Nancy


Ich habe hier ein Kätzchen, dass dringend ein Zuhause braucht. Sie sitzt in meinem Notfallzimmer, aber das ist wirklich nur eine Übergangslösung. Die Besitzerin war nervlich am Ende, weil die Katze sie angreift und attackiert. Tierärztlich haben wir über Blutwerte, Röntgenaufnahmen, Ultraschall, Urinprobe alles abgecheckt. Da ist soweit alles ok. Eine leichte HD rechts, aber bestimmt kein Auslöser für die Aggression. Nach längeren Gesprächen und Sichten von Videoaufnahmen, ist es für mich klar, dass Nancy verhaltenauffällig wurde durch Fehlverhalten der Besitzerin. Mit 7 Wochen viel zu früh in Einzelhaltung zu der älteren Dame vermittelt, Fütterungsfehler, die Hände als Jagdspielzeug benutzt und teilweise recht grober Umgang. Hinzu kommt ein psychisches Problem der Frau. Eine Katzenpsycholgin hat sie sich heute auch angeschaut. Hier ist die Katze jetzt etwas zur Ruhe gekommen, aber da muss man noch einiges aufarbeiten. Uns hat sie nicht angegriffen, aber man merkt, bei bestimmten Geräuschen oder Situationen kann die Stimmung schnell kippen. Nancy ist jetzt 2 Jahre alt, kastriert, gechipt, Impfschutz nicht vollständig, da ein Besuch beim TA nicht möglich war. Wir suchen ein katzenerfahrenes, ruhiges Zuhause ohne Kinder (höchstens im Teenageralter) oder Hunde. Ein abgesicherter Balkon wäre super, weil sie den auch kennt. Freigang wäre auch möglich, aber erst nach echt langer Eingewöhnung und Vertrauensaufbau. Ob Nancy mit Artgenossen klar kommt, kann ich noch nicht beurteilen. Eine soziale, souveräne Katze könnte vielleicht auch helfen. Es müssen auf jeden Fall Leute mit Geduld sein, die nicht sofort das Handtuch werfen, wenn es mal schwierig wird. Ich fände es schrecklich, wenn Nancy zum Wanderpokal würde. Vielleicht hat jemand von Euch eine Idee und kennt jemanden, der vielleicht auch Erfahrung hat mit solchen Katzen?

 

0177 1453252