Happy Ends

Juni 2017: Mimi hat einen schönen Platz bei ganz lieben Menschen gefunden!!!

Mimi

Zuhause gesucht !!!!

Katze Mimi sucht dringend ein neues Zuhause.Sie ist ca.2 1/2 Jahre alt,und wünscht sich ein Zuhause als Einzelprinzessin denn in Gesellschaft anderer Artgenossen fühlt sie sich unwohl.Kleine Kinder verunsichern sie auch.Ältere Kinder sind kein Problem.Wer hat ein Plätzchen frei für die verschmuste Mimi ???
Interessenten werden gebeten sich unter folgender Nummer zu melden: 0234 / 330732 oder über :
info@tierhilfe-bochum.net

 


Juni 2017: Perserkatze Queeny konnte in ein super tolles Zuhause vermittelt werden!!!

 

Perserkatze Queeny hat ihr Zuhause verloren, weil ihre Besitzerin schwer
krank ins Krankenhaus kam und nach ihrer Entlassung sich um das Tier
nicht mehr kümmern kann.
Vom Wesen her ist Queeny lieb und schmusig, und sie teilt ihrem Menschen
mit, was sie möchte. Sie mag Artgenossen nicht besonders, würde lieber
als Einzelprinzessin verwöhnt werden.
Ideal wäre ein Zuhause bei Menschen, die viel Zeit zuhause verbringen.

Bei Interesse bitte unter: sigrid.schlueter@web.de melden.....oder unter :info@tierhilfe-bochum.net

 

 


Conny

Conny konnte in ein schönes Zuhause umziehen, wo sie nun zusammen mit weiteren Katzen ein glückliches Leben führen kann.

 

Katze Conny (Constanze) ca.1 Jahr alt,sucht ein liebevolles Zuhause. Sie ist kastriert,gechippt,und entwurmt. Die süße Maus ist zwar noch nicht handzahm,aber so aufgeschlossen,das sie vermittelbar ist.Sie schnuppert neugierig an der Hand,lässt sich auch anfassen,wenn es zufällig geschieht.Verträglich mit Artgenossen ist sie auch.Conny wurde von einem Auto angefahren und hat immer noch Probleme mit dem Beinchen,das nicht gebrochen ist. Es handelt sich um einen Riss im Muskel- oder Sehnenbereich.Ihre Beschwerden sind aber schon viel besser geworden.Nun suchen wir einfühlsame,geduldige,empathische Dosenöffner, die mit viel Zeit und Geduld das Vertrauen von Conny gewinnen werden.Interessenten werden gebeten sich unter info@tierhilfe-bochum.net zu melden.

 

 


U P D A T E : Heute konnten wir "LEVI" in ein Traumzuhause bringen nach Gelsenkirchen. Der neue Besitzer hat im September seine über alles geliebte Labrador-Hündin nach fast 15 1/2 Jahren einschläfern müssen. Er wollte unbedingt wieder einem Hund ein neues Zuhause geben! Leider befand er sich seit einer knappen Woche im Urlaub auf Texel, als er die Nachricht erhielt, dass LEVI dringend ein neues Zuhause sucht. Er brach seinen Urlaub sofort ab um LEVI in Gelsenkirchen in Empfang zu nehmen und fuhr gleich am selben Tag mit ihm wieder zurück nach Texel, da er 2 Wochen gebucht hatte. Die Beiden haben sich auf Anhieb verstanden und ich denke nicht, dass LEVI viel trauern wird, da er jetzt erst einmal sehr viel Abwechslung und Spass in den Dünen und an der See hat. Nach diesem Urlaub darf LEVI mit ins Büro und ist rund um die Uhr mit seinem Herrchen zusammen. Trotz aller Tränen, die meine Tochter und ich vergossen haben, LEVI konnte kein besseres Zuhause finden!!! Vielen Dank an Ulli B. 

Levi

 

 

DRINGEND !!!

 

Dringender Aufruf an meine Tierschutzfreunde !!!

 

Heute muss ich mal in eigener Sache an euch herantreten! Meine Tochter muss schweren Herzens ihren über alles geliebten „LEVI“ abgeben! Durch berufliche Veränderungen würde ihr Liebling einfach zu kurz kommen und das möchte sie ihm nicht antun. Er sucht liebevollen Familienanschluss, wo man auch die Zeit hat sich um ihn zu kümmern.

 

LEVI (Golden Retriever) ist 4 Jahre alt, ein kastrierter und gechippter Rüde, auch wurde er jedes Jahr geimpft!

 

Er liebt Hündinnen, bei Rüden entscheidet die Sympathie. Er ist total fixiert auf Tennisball und Stöckchen, er liebt es total da hinterher zu jagen. Auch liebt er lange Spaziergänge und geht gerne ins Wasser.

 

Katzen und Kleinkinder sollten nicht in der neuen Familie sein, vor kleinen Kindern hat er eher Angst und knurrt dann schon mal, wenn er sich unsicher fühlt. Katzen und Hasen würde er draußen jagen, aber vielleicht ist es auch möglich ihn bei vorhandenen Katzen vorsichtig an die neue Situation heranzuführen!

 

Er beherrscht die Grundkommandos, lässt sich gut abrufen – LEVI ist einfach ein TRAUMHUND !!!

 

 

 

Er wird nur in die allerbesten Hände mit Schutzvertrag und Schutzgebühr über den Tierschutz vermittelt!!!

 

 

 

Vielen Dank für Euer Interesse,

 

Eure Claudia (Schiweck) von der Tierhilfe Bochum e.V.


Happy-End nach drei Jahren

 

Hier ist die Geschichte von Frau Elsner, über den freiheitsliebenden Kater Maxi !!!

 

Diesen hatten wir mit seiner Schwester Mini im April 2013 aus dem Tierheim in Herne Wanne adoptiert und da es sich um reine Wildkatzen handelte haben wir diese auch zu Hause in Essen nach einer kurzen Eingewöhnungsphase bei uns als Freigänger gehalten.

 

Mini ist auch immer schön bei uns in der Nähe geblieben und hat sich bis zu ihrem Tode im März diesen Jahres sehr regelmäßig ihr Futter abgeholt während Maxi schon recht bald sehr weit sich von unsrem zu Hause entfernt hatte - wir konnten ihn immer wieder mal in der weitläufigen Nachbarschaft sichten.

Aber ich wusste auch vom Katzenschutzbund in Mülheim das es in unserer unmittelbaren Nachbarschaft eine Wildfütterungsstelle für Wildkatzen gab - dort bediente er sich regelmäßig und ist dann seit Oktober 2013 gar nicht mehr zu uns nach Hause gekommen.

 

Jetzt hat der Kater sich bis nach Bochum durchgeschlagen und lebt schon seit geringer Zeit in der Tierhilfe Bochum mit anderen Freigängern zusammen und es scheint ihm dort sehr gut zu gefallen. Maxi ist nach wie vor sehr Menschenscheu und lässt sich überhaupt nicht anfassen oder streicheln.

Das ist ihm auch nicht übel zu nehmen da uns das Tierheim in Herne damals schon mitteilte das es sich hier um reine Freigänger und halb wilde Katzen handelt und es sicherlich sehr lange dauern würde bis wir das gewisse Vertrauen aufgebaut hätten.

 

Nun hat die Tierhlfe Bochum sich mit uns gemeinsam darauf geeinigt das Maxi dort bleiben kann da er sich dieses zu Hause aus freien Stücken ausgesucht hat und nun die Bitte an Tasso die Chipnummer auf die Tierhilfe Bochum abzuändern:

Für alle weiteren Fragen stehe ich gerne jederzeit zur Verfügung und schon einmal vorab ein ganz dickes  Dankeschön an alle Beteiligten - nun wissen auch wir endlich Bescheid über den Verbleib von Kater Maxi !!!

Mit ganz vielen tierischen und herzlichen Grüßen

 

Katja Elsner

 


Henry

der 8-jährige Schäferhund-Rüde Henry konnte Gott sei Dank schnell in ein neues Zuhause vermittelt werden.




Da Chico sich immer wieder aggressiv gegenüber seinem Katerkumpel zeigte, worunter dieser sehr litt, musste seine Familie sich leider von ihm trennen.

Nun hat er aber ein schönes neues Zuhause gefunden.



Katze Nala

Nala war nach ihrer Vermittlung wieder zurück gekommen, weil sie sich mit der anderen Katze im neuen Zuhause nicht vertrug.

Nach längerer Wartezeit hat sie nun ein ganz tolles Zuhause bei einer älteren Dame gefunden, wo sie richtig verwöhnt wird.


Jayson

Seit September 2013 lebt Jayson nun bei einen musher in der Schweiz und blüht dort total auf. Seine Leidenschaft als leader darf er weiter ausüben.



Maja und Willi

Die beiden pechschwarzen Geschwisterchen wurden im Alter von etwa sechs Monaten an einer stark befahrenen Straße eingefangen. Obwohl sie noch sehr scheu waren, konnten sie an eine liebe Familie vermittelt werden, die genügend Geduld aufbringt abzuwarten, bis die die Beiden richtig zutraulich werden.



Diese 4 Katzenkinder haben ein schönes Zuhause gefunden

 

 

“Funny” ( graugetigert mit weißem Fleck über dem Näschen ) – das Kätzchen ist total neugierig, kommt gerne auf den Schoß, schnurrt sogar beim Fressen, spielt am liebsten mit “Feger" !

 

 

 
 
“Feger” ( schwarzer Kater mit weißem Schnäuzer und Pfötchen ) – ein lebhafter Kater der flink jedem Spielzeug hinterherhuscht, sich aber auch liebevoll kraulen lässt!
 
 
 
 
 
 
 
“Fieper” ( vollkommen schwarzer Kater ) – fiept immer herzzerreißend wenn es Futter gibt – ist ein Klettermax, der gerne von oben herab alles überblickt
 
 
 
 
 
 
 
“Fauchi” – ( graugetigerter Kater ) - begrüßt einen immer mit einem liebevollen Fauchen, lässt sich beschmusen wenn er will – spielt aber sehr gerne


Baby Blue
"Hallo, ich bin Baby blue, auch zärtlich - "DREIBEINCHEN" genannt.
Als ich 4 Wochen alt war, habe ich mich in Strohbänder verwickelt, meine Mama konnte mich nicht befreien - aber die Menschen. Mein Hinterfüßchen  musste abgenommen werden, weil es abgestorben war. Jetzt ist wieder alles okay, bin ein Jahr alt, etwas scheu.
Ich suche ein Zuhause mit Garten - keinen Dosenöffner - sondern eine Köchin ! Reis mit Huhn und Möhrchen mag ich am liebsten !
Ich hoffe auf ein neues, schönes Zuhause, euer Baby blue."
 

"Jetzt suche ich nicht länger - ich bleibe einfach bei meiner Pflegemama. Hier habe ich es richtig gut!"


Tiger

Tiger ist 7 Jahre alt, gechippt und kastriert. Er hatte bisher leider kein schönes Leben, was sich aber jetzt ändern soll. Tiger ist sehr lieb und hat lange gewartet bis er nun endlich SEINE Leute gefunden hat. Hier hat er ein schönes, liebevolles Zuhause.



Katie mit ihren Kindern Minnie, Flecki und Max

Im Alter von knapp 11/2 Jahren wurde Katze Katie am 04.04.2013 Mama. Katerchen Max konnte mit seiner Lieblingsschwester Flecki zusammen nach Gelsenkirchen vermittelt werden. Mama Katie fand gemeinsam mit Töchterchen Minnie ein Zuhause in Bochum.

Danke an Magaly und Frank und an Familie Kaminski!

 

Ebenfalls ganz lieben Dank an Dagmar und ihre Familie, die sich bei uns als ehrenamtliche Pflegestelle beworben haben. Die ganze Familie, auch Oma und Opa habend sich sich rührend um Katzenmama Katie und ihre 3 Babys gekümmert. Vielen Dank auch an die Fotografen Jörg und Daniel für die schönen Bilder!

 



Minka & Momo

Beide Katzen konnten in ein Zuhause vermittelt werden.



 

Peppels & Panscho

Hallo, wir sind Panscho (schwarz-weiß) und Peppels (schwarz), Geschwisterchen von einem Bauernhof. Als wir in die Pflegestelle kamen, konnten wir gar nichts sehen, wir hatten ganz verquollene, eitrige Augen und unser Näschen war auch verstopft - Katzenschnupfen ! Heute geht es uns besser, wir schnupfen dann und wann mal, und Peppels hat trübe Augen und sieht nur Schatten, aber ich "Panscho" - gucke für zwei. Und - welch ein Glück - wir haben jetzt endlich ein ganz tolles Zuhause gefunden!


Mia & Lilli

 

Die junge Schönheit Mia (ca. 1 Jahr) und ihr kleiner Sohn Lilli (geb. 11.05.2012) sind sehr aufeinander bezogen und sollten deshalb gemeinsam vermittelt werden. Und das ist tatsächlich gelungen!



3 junge Kätzchen  (Mina, Saphira und Poldi)

An einer großen Futterstelle in Bochum-Linden wurden drei, süße, liebe Kätzchen gefunden, die im Juli 2012 geboren wurden: ein schwarz-weißer Kater und zwei schwarze Kätzchen (eine hat ein kleines weißes Fleckchen an der Brust und auch unter dem Bauch). Der kleine Kater Poldi wurde in gute Hände zu einer weiblichen Katze vermittelt. Auch seine Schwestern konnten gut vermittelt werden.



Pablo
Pablo wurde im Alter von ca. 12 Wochen als Streuner eingefangen. Schon weinige Wochen später konnte er zusammen mit seinem Bruder ein schönes Zuhause beziehen. Da er dort jedoch sehr scheu blieb und seinen Bruder mehrmals böse attackierte, musst ihn seine Pflegemama zurücknehmen. In Gesellschaft der beiden Katzenmädels Lilly und Mia fühlt Pablos sich richtig wohl. Und gegenüber seiner Pflegemama erweist er sich als anhänglicher und zärtlicher Schmusekater. Natürlich darf er für immer bleiben!

Pablo mit Mia
Pablo mit Mia
Pablo mit Lilly
Pablo mit Lilly


Tobie

Tobie wurde im Juni 2012 in einer Streunerkolonie geboren, wo er  Ende Oktober desselben Jahres eingefangen wurde. In seiner Pflegestelle entwickelte er sich schnell zu einem super lieben und sehr gesprächigen Schmusekater. Er konnte zu zwei Katzenmädchen vermittelt werden, mit denen er nun Verstecken spielen und ausgelassen toben kann.



Momo

Als alter Streuner zog Momo bei einer älteren Dame ein, weil ihm das Alter schon etwas zu schaffen machte. Da sein "Frauchen" schwer erkrankte, konnte Momo dort nicht bleiben. Doch niemand wollte so ein altes, krankes Tier aufnehmen. Über ein halbes Jahr lebte der alte Kater in einer Pflegefamilie, wo er allerdings nicht bleiben konnte, da er sich dort mit den Katzen nicht vertrug. Glücklicherweise hing die Tochter der Familie schon so sehr an Momo, dass sie ihn kurzerhand mitnahm, als sie zuhause auszog, um mit einer Freundin in einer WG zu leben.

Hier erblühte der alte Streuner zu neuem Leben. Mit Medikamenten konnte man sein Arthrose-Leiden lindern. Jetzt spielt Momo sogar wieder (heimlich bei Nacht, wenn niemand zuguckt) und springt auf Bett und Sofa. Viel Zeit bleibt Momo, der mittlerweile 14 oder 15 Jahre alt sein dürfte, ja nun nicht mehr. Aber diese Zeit darf er als "Hahn im Korb" in einer Frauen-WG genießen.



Billy
Hallöchen, heute hatte ich meinen ersten Freigang ohne Leine, denn die find ich voll blöde. Es gibt so viel Neues was ich hier jeden Tag entdecke. Ich habe mich schon sehr schnell an mein neues Zuhause gewöhnt und es gefällt mir sehr gut.
 
Mit ganz lieben Grüssen....Familie Lach, Moritz und Billy ;-)


Blacky

Hallo, ich bin es, euer "Blacky", erinnert ihr euch noch an mich? Ich wurde draußen gefunden mit einem gebrochenen Beinchen, voller Parasiten (Flöhe, Würmer), ich war nicht kastriert und mein Fell war ein einziger Fellknoten, so sehr war ich verfilzt, ich musste geschoren werden. Meine Pflegemama hat mich Dank eurer finanziellen Hilfe in der Klinik Duisburg Asterlagen operieren lassen. Jetzt mittlerweile geht es mir schon wieder sehr viel besser, wie ihr auf den Bildern auch sehen könnt. Mein Haarkleid ist wieder nachgewachsen und ich habe ein wunderschönes, neues Zuhause gefunden bei einem sehr netten Mann, ihr seht mich dort bei ihm gerade auf dem Balkon sitzen, natürlich darf ich auch durch den Keller in den Garten raus, welcher gesichert ist. Im nächsten Monat muß ich noch mal wieder in die Klinik nach Duisburg, da werden mir die Implantate wieder entnommen, das muß sein, hat der Arzt gesagt. Das kostet noch mal wieder ca. 300 Euro, aber meine Pflegemama sagt, das schaffen wir schon, mein neuer Papa gibt 100,- Euro, ein wenig konnten wir noch zurücklegen von euren Spenden und der Rest - das wird schon - irgendwie!
Ich möchte mich jetzt noch einmal herzlich mit einem kräfigen "MIAU" bei allen meinen lieben Spendern, meiner Pflegemama und meinem neuen Papa bedanken.
Danke für alles, EUER BLACKY

 


Rocky

Rasse:EKH
Geschlecht:männlich
Alter:geb. Juni 2005
Ankunft:22.10.2012
Haltung:Freigänger



Rocky wurde von einer jungen Frau abgegeben bzw. von ihrem Vater, aus Allergründen. Informationen gab man wohl keine mit.

Er zeigt sich sehr freundlich, muss sich aber natürlich noch eingewöhnen. Wenn seine Pflegerinnen das Gehege betreten, liegt er meist in seinem Körbchen. Spricht man ihn an, kommt er mittlerweile sofort angelaufen und möchte ganz viel schmusen. Rocky ist sehr liebebedürftig.

Wir haben nun eine Email der Besitzerin erhalten, bei der er 7 Jahre gelebt hat, die uns ein wenig mehr über Rocky erzählt. Hier ein Ausschnitt mit den wichtigsten Daten:

“Rocky musste uns verlassen, weil er ein typischer Freigänger ist und entsprechend Geschenke mit nach Hause bringt: Mäuse, Vögel, Zecken. Da wir seit 5 Monaten ein kleines Baby zu Hause haben und ich weder Zecken, noch tote Mäuse in unserer Wohnung haben möchte, konnten wir ihn leider nicht weiter halten. Es ist auch nicht möglich ihn zu einem Wohnungskater umzuerziehen… er findet jedes offene Fenster.

Rocky liebt es, im Sommer auf der Terrasse seinen dicken Bauch in der Sonne zu wälzen. Im Winter liegt er aber lieber auf der Fensterbank, weil die Heizung darunter ist und er so nach draußen gucken kann. Im Winter ist immer die Zeit, in der Rocky an Gewicht zulegt und im Sommer nimmt er ab, weil er da einfach keine Zeit hat regelmäßig nach Hause zu kommen um zu Fressen, er ist dann fast nur draußen. Dabei entfernt er sich nie sehr weit von der Wohnung, aber er ist halt ganz Kater: Wenn er gerade nicht will, dann kann man ihn rufen so oft man will, dann bleibt er einfach liegen…. auch wenn das Luftlinie 3 Meter entfernt unter der Hecke ist. Er ist sehr genügsam: Er hätte gerne regelmäßig sein Futter und wenn ihm danach ist eine ausgiebige Kuscheleinheit. Ansonsten braucht er seine Freiheit und ein warmes Plätzchen, wenn es im Winter zu kalt ist um draußen rum zu streunen.

Er ist ein sehr reinlicher Kater. Er hat zum Beispiel seit letztem Frühjahr das Katzenklo zu Hause gar nicht mehr benutzt, weil er sich immer wenn er musste vor die Terrassentür gesetzt und gewartet hat, dass ihn jemand raus gelassen hat.

Rocky wurde wahrscheinlich im Juni 2005 geboren und dann von seinen damaligen Besitzern zusammen mit einigen anderen Katzenbabys in einem Karton in Polen ausgesetzt. Wir haben ihn dann über eine Organisation gefunden und ihm ein zu Hause gegeben.

Rocky ist tatsächlich ein Kater, der dem Streit mit anderen Katzen eher aus dem Weg geht. Er kann sich weder gegen die anderen Katzen in der Nachbarschaft, noch gegen Igel oder Elstern zur Wehr setzen, was dazu geführt hat, dass er sein Fressen regelmäßig mit allen anderen teilen musste, wenn wir es ihm raus auf die Terrasse gestellt haben.

Rocky hat eine Autoimmunerkrankung die dazu führt, dass sein Zahnfleisch seine Zähne abstößt. Daher auch die fehlenden Eckzähne. Die Tierärztin sagte uns, dass ihn das beim Fressen nicht stören würde, man könnte auch bedenkenlos weiter Trockenfutter geben. Aber wir hatten doch Mitleid mit ihm und haben dann auf Nassfutter umgestellt.

Er kann auch zu einer Familie mit Kindern vermittelt werden, weil er lauten Kindern ohnehin aus dem Weg geht. Er ist auch unserem Baby aus dem Weg gegangen, vor allem als es geweint hat. Davor hatte er eher Angst.”

Wir suchen nun für ihn ein Zuhause in dem er Freigang genießen darf, Familienanschluss hat und bei Bedarf gerne bekuschelt wird. Andere Samtpfötchen im Haushalt sollten kein Problem sein, wenn diese nicht zu dominant sind.

Gerne können Sie im Tierheim vorbeischauen. Rocky wird sich über Besuch und somit Abwechslung ganz sicher freuen.

Herzliche Grüße

Manja Bretschneider

 

Rocky konnte in ein sehr schönes Zuhause zu einer jungen Frau mit 9-jährigem Kind umziehen, wo er auch später nach Eingewöhnung Freigang genießen kann. Wir wünschen ihm alles Gute !!!


Puschok

Puschok ist Ende Januar in Herne entlaufen, wurde aber Gott sei Dank wenige Tage später auf einem Sportplatz in Bochum-Bergen gefunden und daraufhin in das Tierheim Bochum gebracht.

Dort wurde er von seinen überglücklichen Besitzern wieder in die Arme geschlossen.


Diese beiden Kater wurden am Lohrheidestadion in Wattenscheid gefunden und konnten zusammen in ein schönes Zuhause vermittelt werden.



Bruce & Willis

Bruce und Willis sind Brüder und etwa 7 Monate alt. Sie wurden zusammen an einer großen Futterstelle in Bochum-Linden gefunden und konnten nun in ihr neues Zuhause umziehen.


Linus   

Der kleine Kater "Linus" wurde an einer Schnellstraße aufgelesen, entweder aus dem Auto geworfen oder bewusst dort hin gesetzt, weil ganz in der Nähe ein kleiner Hof mit einigen Tieren war. Er war, als wir ihn dort abholten - sehr zahm. Also war er wahrscheinlich in seinem früheren Zuhause nicht mehr erwünscht, so wie es vielen kleinen und auch großen Katzen ergeht.

Nun hat sich alles zum Guten gewendet und Linus konnte in sein neues Zuhause einziehen.


Dieser kleine Kerl wurde mit seinen beiden Schwestern an einer Futterstelle in Linden aufgelesen. Er hat ein sehr schönes Zuhause gefunden. Dort lebt er mit Katze "SHIRLEY" zusammen und heißt nun "POLDI".


Mogli

Kater Mogli hatte Glück, er darf bei seiner Pflege-Mama bleiben und lebt dort mit drei weiteren Katzen.


Max
Hallo, ich bin Kater "MAX".
Seit ein paar Jahren lebe ich als Streuner in Stiepel. Hier geht es mir sehr gut, ich werde bestens versorgt. Ich bin sehr scheu, aber ich muß hier keine Angst haben und habe ein schönes Leben. Futter steht immer bereit und Schlafplätze sind auch genug vorhanden. Mein Leibgericht ist Tartar, sogar das bekomme ich jeden Tag - na besser geht`s doch wohl nicht.
Tschüß, euer Max

Dieses kleine Kätzchen wurde mit seinen drei Geschwistern am Lohrheidestadion in Bochum-Wattenscheid gefunden. Es ist in einen fünf Meter tiefen Schacht gefallen und musste mit Hilfe der Feuerwehr gerettet werden. Gott sei Dank blieb dies ohne Spätfolgen für die Kleine.

Sie hat ein schönes Zuhause gefunden und lebt dort mit dem 2-jährigen Kater Charly zusammen.


Diese beiden Kätzchen wurden mit zwei weiteren Geschwistern am Lohrheidestadion in Bochum-Wattenscheid gefunden. 

Die beiden hatten großes Glück und konnten zusammen in ein schönes Zuhause vermittelt werden.


Mika

 Der Kleine Mika war einer von über 20 Katzen die in Gelsenkirchen-Rotthausen von der Tierhilfe Bochum eingefangen und kastriert wurden.

Einige ältere Tiere wurde wieder an diese Stelle gebracht. Jüngere Katzen, darunter auch Mika wurden in liebevolle Hände vermittelt.

Mika hat das Herz seiner "Fängerin" erweicht und lebt seitdem glücklich bei ihr und ihren anderen Katzen.

 


Lotta

Hallo ich bin die kleine Lotta, so ausgehungert und zerschunden hat mich eine ehrenamtliche Mitarbeiterin der Tierhilfe Bochum auf einem großen Parkplatz orientierungslos auf der Suche nach Futter gefunden.

Das war am 17.08.2011 - heute geht es mir schon ein wenig besser, die Wunden verheilen ganz langsam, denn mein Gesicht bestand nur aus rohen, eitrigen Wunden, da ich auf der Suche nach Futter schon von Ratten angefressen wurde.

Da meine Augen langsam wieder sichtbar werden, stellte man fest, dass ich kleines Würmchen nicht erst 5/6 Wochen, sondern 10 Wochen alt bin.

Mittlerweile habe ich ein ganz tolles Zuhause gefunden. Vielen Dank!!!

Sunny

Katze "SUNNY", ca. 8 Monate alt, unkastriert, kurz darauf rollig, gefunden im sehr strengen Winter 2010 unter einem Imbißwagen in Bochum. Eine ehrenamtliche Helferin der "Tierhilfe Bochum" konnte sie einfangen und in einer Pflegestelle unterbringen. Nach der Rolligkeit konnte "Sunny" dann kastriert, tätowiert und (ganz wichtig!) auch registriert werden.

Für "Sunny" haben wir ein wunderschönes neues Zuhause bei einer sehr netten Familie in Essen gefunden. Dort hat sie in einem großen, eingezäunten Garten gesicherten Freigang und die Liebe und Zuneigung, die sie braucht.

Ein großes "Dankeschön" an Familie Jopp und viele Grüße und Streicheleinheiten an Sunny.




NOTFALL !!!! DRINGEND ZUHAUSE GESUCHT !!! NOTFALL !!! DRINGEND ZUHAUSE GESUCHT!!!

 

Wer schenkt dieser lieben süßen zweijährigen Katzendame ein sicheres ruhiges Zuhause??? Sie ist eine reine Wohnungskatze und daher leider nicht geimpft,kastriert und gechippt ..Bisher lebte sie in einer Familie mit zwei kleinen Kindern,und da nun das dritte Kind unterwegs ist,will die Familie sich von der Maus trennen.Sie hat es nun verdient in einem Haushalt ohne Hunde und Kinder ein ruhiges stressfreies Leben zu führen,das sie sich so sehr wünscht.. Wer Interesse an der kleinen Schönheit hat wird gebeten sich bei Claudia Schiweck zu melden : 0234/ 330732 oder 0172 / 33952674